Lisa Winter

(1962) nach („Freiburger Schauspielschule“ und Gesangsausbildung bei Prof. Xander Haagen) folgten vier Abendprogramme mit selbst geschriebenen, teilweise ‚Schwarzen Chansons’ (1990 - 2000).

Danach gab es eine längere Baby-Pause an deren Ende das Brecht-Programm „Herzflimmern“ (2008) und ein eigenes Dorfmusical standen.

2012 folgte das Programm Woman in Red (Antamoon)  mit durchweg eigenen Songs.

2012 schrieb sie das bislang noch unveröffentlichte Musical

„Changing 9/11“.

 

Derzeit spielt sie mit ihrem Mann, Waldemar Winter und ihren Kindern die Märchenstücke: "Die drei Wünsche" und "Vom Fischer und seiner Frau".